Gesprochen

Die Poesieboten zu Gast bei Radio Lora

       
Wann: 9. Juni 2017 zwischen 17 und 18 Uhr
Wo: in München bzw. im Internet

Zum Anhören der Sendung bitte nach ganz unten scrollen!

RadioLora
Radio Lora versteht sich so: “Politisch und erfrischend anders. LORA München ist das politische und parteiunabhängige Münchner Wortradio. Ohne Denkverbote und Dogmatismus versucht LORA München gegen Stammtischparolen, postmoderne Beliebigkeit und Fundamentalismen aller Art anzutreten. Wichtiger als aufgeregte Aktualität sind bei LORA München Meinungen, Analysen, Diskussionen und Nachrichten, die Spuren legen und Orientierung geben im täglichen Wahnsinn.”

Konzipiert von Poesieboten-Chefin Katharina Schweissguth und Radio Lora-Redakteurin Lena Kronauer sowie geschnitten von Verena Auer, ist die einstündige Sendung ein sehr dichtes Porträt der Poesieboten und des Poesiebriefkastens, das die ganze Vielfalt der Vereinsaktivitäten anschaulich zum Ausdruck bringt, aber auch viele der MitstreiterInnen mit der ganzen Originalität ihrer unterschiedlichen Zugänge zur Poesie zum Zuge kommen lässt.

Am 23. Mai waren Konrad Zinner und Lothar Thiel zum Interview eingeladen. Ihre Beiträge, zu denen auch das von Kristina Kuzminskaites vertonte Thiel-Gedicht “krypta” gehört, sind ab Minute 15:15 (Thiel) bzw. 19:46 (Zinner) zu hören.
Zinner + Thiel bei Radio Lora
Von links: Konrad Zinner, Verena Auer und Lothar Thiel

Anhören
Für optimales Hörvergnügen wird empfohlen, diese Webseite in Mozilla Firefox, Google Chrome oder Opera anzusehen. Zum Abspielen wird die aktuellste Version des Flash Players benötigt, hier verfügbar.