Liederliches

krypta - vertont von Kristina Kuzminskaite

Trombone
Musik: Kristina Kuzminskaite
Text: Lothar Thiel
Aufgenommen in München, am 23. Januar 2016

     
Im Herbst 2015 vereinbarten Kristina Kuzminskaite und Lothar Thiel, beide Mitglieder des Münchner Künstlervereins REALTRAUM, ein Liederprojekt. Dabei vertont die Musikerin Thiels Gedichte teils durch eigene Kompositionen, teils durch Bearbeitung von bereits vorhandenen Stücken. Für krypta adaptierte sie einen traditionellen Tango. Es singen Kristina Kuzminskaite und Lothar Thiel; auch den Bösendorfer-Flügel spielt Kristina. (Anhören: Siehe ganz unten!)
krypta-tango

Kristina Kuzminskaite ist vielseitig aktiv: Unter anderem unterrichtet sie, ist im Bereich der Kirchenmusik tätig und leitet das Orchester der Stadt Schongau. Am 25. September 2016, um 16 Uhr, gestaltet sie mit diesem im Schongauer Ballenhaus die Nachmittagsmusik: „Telemann im Herbst“, zu der auch Mitglieder des REALTRAUM Beiträge leisten werden.
     
   
Text:

krypta
       
jedermann kocht nur mit wasser,
jedefrau hat was im schrank.
zweisam sterben böse hasser.
auf vergessen folgt gestank.
   
schrankinhalten, die verrotten,
fehlt oft nur ein bisschen luft.
mottenpulver, slips und leichen
sabotieren guten duft.
     
luft und licht sind meist verbündet,
aber manchmal nicht willkommen.
und dies phänomen begründet
- um darauf zurückzukommen -,
     
dass das pulver gegen motten
und der dunst versteckter leichen,
eingehüllt in weißen cotton,
olfaktorisch sich fast gleichen.
     
wie geht die geschichte weiter?
viele stellen kritisch fragen.
wolkig, tröpfelnd oder heiter:
so viel kann man schon mal sagen.
     
sei kein lebensfreudverpasser!
wer viel grübelt, wird leicht krank.
jedermann kocht nur mit wasser,
jedefrau hat was im schrank.

Anhören
Für optimales Hörvergnügen wird empfohlen, diese Webseite in Mozilla Firefox, Google Chrome oder Opera anzusehen. Zum Abspielen wird die aktuellste Version des Flash Players benötigt, hier verfügbar.