Übersicht des Interkulturellen

Wie AfD und Pegida ticken: Musterprojektion statt Mustererkennung

Angekommen – aufgenommen?  Zur schulischen Integration von Migrantenkindern

Interkulturelle Integration als Bildungsaufgabe

Wirtschaftskultur bzw. Interkulturalität im Bereich der Ökonomie

Intercultural competence learning: from “trait d’union” through to the Intercultural Driving Licence

What you see is what you are prepared to see.

Intercultipedia: Wiki for Gathering Descriptors of Intercultural Competence (Draft)

Intercultural Competence and its Certification

Die Polyvalenz des „trait d’union“-Projekts als Basis seiner Multikompatibilität und Nachhaltigkeit

Interkulturelles Lernen in Schule und Unterricht

“trait d’union” offers facilities for intercultural communication and its learning.

“Trait d’union – Bindestrich zwischen den Kulturen”, präsentiert in der Zeitschrift BEGEGNUNG (2012)

“trait d’union” - a learning and action platform for intercultural involvement

Migration and Integration

Die internationalen Treffen der “trait d’union”-Redakteure: Schüleraustausch als Projektarbeit

Plädoyer für ein Internationales Zentrum für InterKulturelles Lernen in Colomiers (2002)

“trait d’union” präsentiert zweisprachig den deutschen Schriftsteller Matthias Politycki (2001)

Die “trait d’union” Webseite, ein multimediales Forum des interkulturellen Lernens und Austauschs

Die “trait d’union” Ausgaben von n° 1/2001 bis n° 6/2006 und 8/2011

Programmatische Texte über die internationale Schülerzeitung “trait d’union” (2001-2012)

Europäische Projekte zum interkulturellen Lernen (seit 2000)

Dove est Faustina? Ein trilinguales Schüleraustausch-Projekt in Rom (1999)

Interkulturelles Lernen im Schüleraustausch (1997)

Vorschläge zur Didaktik, Methodik und Organisation einer Auslands-Studienfahrt (1992)

Interkultur

Die internationalen Treffen der “trait d’union”-Redakteure: Schüleraustausch als Projektarbeit

       
Von Lothar Thiel

     
tdu Ostia
Neben der virtuellen Kommunikation und Kooperation über das Internet, speziell mittels des 2009 eingerichteten “trait d’union Editorial Office (EO)”, bilden die internationalen Treffen der “trait d’union”-Redakteure die zweite Hauptsäule der Projektarbeit. Der organisatorische Rahmen dieser Konferenzen ist ein internationaler Schüleraustausch zwischen den teilnehmenden Schulen, der den Schüler-Redakteuren nicht nur Gelegenheit bietet, die Kultur und den Alltag eines Partnerlandes hautnah erleben, sondern die Projektpartner, mit denen man meist schon zuvor via EO kommunizierte, auch persönlich kennen zu lernen und im direkten Miteinander die Palette der Kooperationsformen für das gemeinsame Projekt bedeutend zu erweitern. Diese Art stellt nicht nur eine pädagogisch interessante Alternative zu traditionellen Austauschprogrammen dar, welche die Schüler oft in eine rezeptive Rolle drängen, im Extremfall langweilen und somit den Erfolg einer solchen Begegnung in Frage stellen. Sondern interkulturelle Kommunikation und produktorientierte Kooperation via EO und internationalen Redaktionstreffen bieten den Schülern auch eine erste realitätsnahe Möglichkeit, sich mit Bedingungen und Strukturen vertraut zu machen, wie sie auch das berufliche Leben in einer immer globaler werdenden Welt prägen, und damit in einer sehr wichtigen Hinsicht auf das heutige Leben vorbereitet zu werden: Non scholae, sed vitae discimus.
       
Lothar Thiel, “Internationale Multimedia-Schülerzeitung trait d’union, Bindestrich zwischen Schülern verschiedener Kulturen” in “Deutsche Lehrer im Ausland”, Nr. 3/2006, S. 198-205. Schwerpunkt: Schüleraustausch, Jugendbegegnungen

trait d’union: Our Corporate Identity and its History, in: “trait d’union” N^3/2003 “Our Identity. Être jeune au début du 21° siecle”, S. 123-135. Französische, italienische, polnische und deutsche Schülerinnen und Schüler berichten und kommentieren ihre Erfahrungen als Redakteure in der Anfangsphase von “trait d’union” (1999-2003), wobei sie die Begegnungen und die Zusammenarbeit während des Projektschüleraustauschs in den Mittelpunkt stellen.

Rundschreiben vom 19.11.2009 an die Schüler und ihre Eltern zum damals bevorstehenden Treffen im Rahmen des Projektschüleraustauschs der Deutschen Schule Bilbao (DSB) mit dem Liceo “Bertrand Russell” di Roma (LBR) vom 27.11. - 4.12.2009 in Rom

Christina Kühnle, Evaluation des Projekttreffens von Schülern des LBR und der DSB vom 27.11. - 4.12.2009 in Rom

Lothar Thiel: Zusammenarbeit in International Editorial Teams - IET (2010). Dieser Vorschlag sollte zu vermehrter direkter Kooperation zwischen den Schülern verschiedener Länder während des Projektprozesses motivieren, sowohl via Internet (trait d’union Editorial Office), als auch bei der Zusammenarbeit auf den Projekttreffen. In Abhängigkeit von den Unterrichtsmethoden der teilnehmenden Schulen, kann projektbezogenes Lernen mittels IET auch in den Fachunterricht integriert werden.

Während des Projekttreffens in Bilbao (2010) von italienischen (Rom) und spanischen “trait d’union”-Redakteuren interviewten diese gemeinsam Besucher vor dem Guggenheim-Museum zum Thema “Moderne Kunst”. Das Video kreierte Gonzalo Quincoces (Deutsche Schule Bilbao).

Was das Treffen der trait d’union Redakteure 2012 in Šilutė/Litauen in uns veränderte, in: “trait d’union” N° 9/2013 “Our World is Changing”, S. 195-197. Fünf spanische Schülerinnen der Deutschen Schule Bilbao berichten über ihre Erfahrungen mit interkultureller Kommunikation und Kooperation während eines internationalen Projektmeetings. (Die beiden Kommentare im Anschluss an den Artikel stehen in verkehrter Reihenfolge.)
     
Ana Barrena, Comenius-Projekt: Treffen der Redakteure von trait d’union in Buxtehude (22.-26.4.2013)
Ana Barrena, Proyecto Comenius: Reunión de redactores de trait d’union en Buxtehude (22.-26.4.2013) Eine spanische Schülerin der Deutschen Schule Bilbao berichtet über ihre Erfahrungen.

tdu 2013 Buxtehude
   
Bild 1: Französische, italienische, deutsche und polnische Redakteure auf dem internationalen “trait d’union” Meeting in Rom (2001): Ein Workshop (Talkrunde) über „Unsere Zukunft“ in Ostia Antica

Bild 2: Internationales “trait d’union” Meeting in Buxtehude (2013) mit Teilnehmern aus der Türkei, Spanien, Polen, Österreich, Litauen, Italien und Deutschland im Rahmen des Comenius-Projekts “The World is Changing”, welches zugleich das Thema von “trait d’union” n° 9/2013 war.